Druckwasserschaden

Druckwasserschaden

Als Druckwasser wird aufsteigendes – nach oben drückendes – Grundwasser, bezeichnet.
Erkennbar ist ein Druckwasserschaden an der Pfützenbildung am Boden eines Gebäudes.

Bei Druckwasserschaden werden zuerst die sichtbaren und erkennbaren Schäden repariert (mit Harz vepreßt). Treten danach noch Undichtigkeiten auf, muß nachgepresst werden.

https://www.abdichtungstechnik-weber.com/wp-content/uploads/2017/08/13.jpg

Archive
Kategorien
AT-Weber ist hier noch nicht mit den sozialen Netzwerken verlinkt!